16. Dez 2009

Bürkle liefert weltweit größte Laminatoren für PV – Module

Neue Produktionslinie für Solarmodule der SOLARWATT AG bekommt zwei 10-Etagen-Ypsatoren.

Wenn die Dresdner SOLARWATT AG Anfang nächsten Jahres eine vollautomatisierte Fertigungslinie zur Herstellung von kristallinen Solarmodulen errichtet, liefert Bürkle eines der technischen Highlights.

In der vom Augsburger Automationsspezialisten KUKA Systems geplanten und ausgeführten Fertigungslinie übernehmen 2 Mehretagen-Laminatoren der Baureihe Ypsator aus dem Schwarzwald das Laminieren der einzelnen Modulbestandteile.

Nach sechsmonatiger Planungs- und Versuchsphase haben sich die SOLARWATT AG und KUKA für ein bislang weltweit einzigartiges Anlagenkonzept mit zwei parallel betriebenen 10-Etagen-Laminatoren vom Pionier der Mehretagen-Lamination Bürkle entschieden. Der Hauptvorteil dieser innovativen Lösung: Auf einer nur 100 m² großen Grundfläche gelingt es mit dieser Maschinenkonfiguration im Dreischichtbetrieb alle 28 Sekunden ein Solarmodul zu laminieren. Ein so hoher Durchsatz auf dieser kleinen Grundfläche ist bislang weltweit einmalig.

Die jeweils 4,20 m hohen und ca. 100 Tonnen schweren Mehretagen-Laminatoren werden dieser Tage im Freudenstädter Herstellerwerk getestet und sollen noch vor Weihnachten  nach Dresden geliefert werden. Mit dieser Anlage verdoppelt die SOLARWATT AG die vorhandene Produktionskapazität auf 300 MWp.


Über BÜRKLE:

Die Robert Bürkle GmbH mit Sitz in Freudenstadt ist ein weltweit tätiger Anbieter von Pressen- und Oberflächentechnologien für verschiedene Industriezweige.
Mit 460 Mitarbeitern werden an verschiedenen Standorten in Deutschland Anlagen für die Photovoltaik-, Holz-, Plastikkarten- und Multilayerindustrie geplant, entwickelt und gebaut.

Als Pionier der Mehretagen-Technologie in der PV-Industrie entwickelte BÜRKLE für die Laminierung von kristallinen und Dünnschicht-Modulen die  Mehretagen-Laminieranlagen, die seit der Markteinführung im Jahr 2007 Maßstäbe im In- und Ausland setzen.
Neben Mehretagen-Laminatoren gehören aktuell Einetagen-Laminatoren, Folien-Schneide und -Legeanlagen, Handling-Komponenten bis hin zu kompletten Back Ends für die Fertigung von Dünnschicht-Modulen zum Produktportfolio für die PV-Industrie.

Durch Niederlassungen sowie Vertriebs- und Servicestützpunkte vor Ort in Europa, Asien und Amerika ist BÜRKLE mit insgesamt 680 Mitarbeitern weltweit präsent.

Im Geschäftsjahr 2008 wurde mit einem Umsatz von 115 Mio. € ein neuer Höchstwert erreicht.

Weitere Informationen:

ROBERT BÜRKLE GmbH
Stuttgarter Strasse 123
D-72250 Freudenstadt
Marketing
André Harter
Fon +49 7441 58 307
Fax +49 7441 58 263
Email a.harter@buerkle-gmbh.de
www.buerkle-gmbh.de

Über SOLARWATT:

Die SOLARWATT AG mit Sitz in Dresden ist einer der führenden Hersteller von kristallinen Solarmodulen in Deutschland. Seit der Gründung im Jahr 1993 ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und beschäftigt aktuell 430 Mitarbeiter. Der Umsatz für das Jahr 2008 betrug 300 Millionen Euro. SOLARWATT verfügt über eine Modulfertigungskapazität von 150 MWp (Mega-Watt-Peak).
Zu den Produkten gehören Standardmodule für solare Kraftwerke und zur Gebäudeintegration (BIPV), Kleinmodule sowie Sondermodule für anspruchsvolle Architektur. Ein weiterer Geschäftsbereich befasst sich mit der Umsetzung schlüsselfertiger Projekte. Das Leistungsspektrum der Module erstreckt sich von2 Watt bis 320 Watt.

Weitere Informationen:

SOLARWATT AG
Maria-Reiche-Strasse 2a
01109 Dresden
Unternehmenskommunikation
Jana Wich-Glasen
Fon +49 351  8895-219
Fax +49 351  8895-216
eMail jana.wich-glasen@solarwatt.de
www.solarwatt.de

Über KUKA Systems:

Die KUKA Systems ist ein internationaler Anbieter von flexiblen Produktionsanlagen für die Segmente: Automotive, Aerospace, Erneuerbare Energien und weitere Industriezweige bei denen hochautomatisierte Prozesse benötigt werden. Rund 3.700 Mitarbeiter weltweit arbeiten an Ideen, Konzepten und Lösungen für die automatisierte Produktion, sowie die Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen für nahezu alle Aufgaben bei der industriellen Verarbeitung von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen.  

Im Geschäftsfeld Energy bietet das Unternehmen Engineeringdienstleistungen, automatisierte Fertigungsmodule und komplette schlüsselfertige Produktionslinien für die Photovoltaik-, die Solarthermie-, die Windenergie-Branche. Schlüsseltechnologien von KUKA Systems findet man auch im Bereich des Kraftwerksbau und Energieanlagenbaus. Über die Tochtergesellschaften und Vertriebsbüros in Europa, Amerika und Asien wird das Angebotsspektrum international präsentiert und vermarktet.
Die KUKA Systems verzeichnete im Geschäftsjahr 2008 ein Auftragsvolumen von rund 855 Mio. Euro.

Weitere Informationen:

KUKA Systems GmbH
Blücherstrasse 144
86165 Augsburg
Marketing / Unternehmenskommunikation
Markus Meier
Fon  +49 821 797-2483
Fax  +49 821 797-1951
eMail markus.meier@kuka.de
www.kuka-systems.com


Bürkle bei

Twitter:https://twitter.com/#!/Burkle_GmbH
YouTube:http://www.youtube.com/user/BurkleGmbH
Facebook:http://www.facebook.com/pages/Robert-Bürkle-GmbH/148397651885628
Startseite | Karriere | Kontakt | Links | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung | AGB | Einkauf - Lieferanten